EINE NEUE SICHT DER ZEIT

HAPPY SPORT


1993 nimmt Caroline Scheufele den Zeitgeist auf und entwirft eine sportliche Uhr aus einer noch nie dagewesenen und spannungsvollen Verbindung: Edelstahl und Diamanten. Ein kühner Schritt: Die Happy Sport ist geboren. Mit den Happy Diamonds auf dem Zifferblatt, die wie Primaballerinen zwischen zwei Saphirgläsern frei herumwirbeln, wurde die Happy Sport rasch zu einer Ikone der Manufaktur und der Damenuhren insgesamt.


Happy Sport

Eine gewagte und freigeistige kreation

"Precious things should not be locked up! Free and liberated, they sparkled more brightly than ever - like the women who wore them. " Caroline Scheufele
Das Gefühl von Joie de Vivre

Lachen, Hoffnung, Liebe


Einem Strudel von Gefühlen gleich bekommt Joie de Vivre eine komplett neue Bedeutung durch Happy Sport, den ultimativen Glücksbringer für freigeistige Frauen.
Hypnotische Kraft

Wenn die Zeit eine faszinierende Show inszeniert


Die Happy Sport ist die erste Sammleruhr für Frauen. Sie überwindet Jahrzehnte und Stilentwicklungen und ist in vielfältigen Ausführungen erhältlich, die alle Altersgruppen ansprechen.


HAPPY SPORT THE FIRST

Die Wiedergeburt der Ikone von 1993

Happy Sport The First ist dank der legendären tanzenden Diamanten und des anschmiegsamen feingliedrigen Armbands eine originalgetreue Hommage an das Original aus dem Jahr 1993, allerdings mit ein paar wichtigen Innovationenn: ein neugestaltetes Gehäuse mit 33 mm Durchmesser, das von den Regeln des Goldenen Schnitts inspiriert ist, und das Manufakturkaliber Chopard 09.01-C, ein Uhrwerk mit automatischem Aufzug.
Happy Sport 33 mm

DER GOLDENE SCHNITT

Im konstanten Bestreben nach Harmonie hat Chopard der Ikone eine neue einzigartige Dimension mit einer zierlicheren Größe verliehen. Das Verhältnis des Goldenen Schnitts zum Durchmesser des Automatikkalibers Chopard 09.01-C, das für die Damenuhren entwickelt wurde, ergab einen Durchmesser von 33 mm für das neue Gehäuse, eine für das weibliche Handgelenk perfekt passende Größe.
Erinnerungen an ein goldenes Zeitalter

Das Erbe

Mitte der Siebzigerjahre revolutionierte Chopard die Codes der Uhren- und Schmuckgestaltung und läutete eine Epoche ein, die von der Emanzipation der Frau und der Liberalisierung der Gesellschaft geprägt war. Das Unternehmen verneigt sich vor dieser glorreichen Vergangenheit, die seine Identität prägte.